Geschafft!

Valentin, angehender Industriekaufmann erzählt von seiner Ausbildung


17.11.2019

Hi, wie heißt Du?
Hallo, ich heiße Valentin

Valentin, in welchem Unternehmensbereich bei Wenker absolvierst Du Deine Ausbildung und in welchem Lehrjahr bist Du?
Ich absolviere eine Ausbildung zum Industriekaufmann und befinde mich aktuell im dritten Lehrjahr.

Welcher Aspekt Deiner Ausbildung gefällt Dir am besten?
An meiner Ausbildung gefällt mir am meisten, dass ich sehr viele Abteilungen im Unternehmen durchlaufe. Dadurch lerne ich sehr viel und kann aus jeder Abteilung das Wichtigste mitnehmen.

Valentin, wo gehst Du zur Berufsschule und was lernst Du dort?
Ein bis zweimal die Woche gehe ich zur Berufsschule nach Ahaus. Meine Hauptfächer dort sind Steuerung und Kontrolle, Geschäftsprozesse und Wirtschafts- und Sozialprozesse. Zusätzlich werden die Fächer Englisch (3 Jahre), Deutsch (1 Jahr), Religion (1 Jahr), Politik (2 Jahre), Datenverarbeitung (1 Jahr), Sport (1 Jahr) unterrichtet. 

Valentin, was wünscht Du Dir von Deiner Ausbildung?
Ich wünsche mir von meiner Ausbildung, dass ich gut für meine weitere Laufbahn im Leben sowohl beruflich als auch privat vorbereitet werde und noch einiges lernen darf. Außerdem wünsche ich mir natürlich, meine Ausbildung erfolgreich abzuschließen.

Was war Dein schönstes Erlebnis bei Wenker?
Mein schönstes Erlebnis war, als wir mit einigen Kollegen der Firma bei „Mud Masters“ mitgemacht haben. „Mud Masters“ ist der grösste Hindernislauf der Welt! Mit seinen Kollegen im Schlamm zu liegen, steigert nicht nur die Teamfähigkeit, sondern macht zusätzlich noch einen riesen Spaß.

Hast Du schon Ideen und Ziele für Deine Zeit nach der Ausbildung?
Ich möchte gerne nach der Ausbildung im kaufmännischen Bereich arbeiten und meine erlernten Fähigkeiten unter Beweis stellen. Am besten natürlich im Unternehmen Wenker.

Möchtest Du noch studieren?
Momentan habe ich kein Interesse an einem Studium.

Valentin, möchtest Du den neuen Azubis noch etwas mit auf den Weg geben?Es wird immer Abteilungen geben, die euch nicht so liegen bzw. gefallen, trotzdem solltet Ihr immer das Beste aus den jeweiligen Abteilungen mitnehmen, denn einiges wird im weiteren Leben noch sehr wichtig werden.

Vielen Dank für das Gespräch Valentin!