WENKER VERANTWORTUNG

"Wir bei Wenker glauben, dass es eine Voraussetzung ist, Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt zu übernehmen, um gute Geschäfte zu tätigen. Wir fühlen uns unseren Mitarbeitern und der Region verflichtet und achten bereits bei der Planung unserer Erzeugnisse auf den klugen Einsatz von Ressourcen."

Dass unsere Unternehmenswerte nicht nur leere Versprechungen sind, beweisen wir mit unserem sozialen und umweltbedingten Verantwortungsbewusstsein.

"Corporate Social Responsibility" ist ein Begriff, der längst nicht nur noch auf die Verantwortung von Großunternehmen eingeht. Wir, die Wenker GmbH & Co. KG, versuchen, einen Teil dieser Verantwortung mitzutragen und sehen uns in der Pflicht, alle möglichen Chancen und Gelegenheiten zu ergreifen, um sozial sowie umwelttechnisch verantwortungsbewusst zu handeln.

Erste Schritte zur Sicherung von verantwortungsbewusstem Handeln, sowie zur Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes, sind die Einführung des "Codes of Conduc"t für Mitarbeiter, sowie für Lieferanten und die Teilnahme am Projekt "Ökoprofit".

Code of Conduct

Corporate Social Responsibility, Code of Conduct und Compliance. Begrifflichkeiten, die inzwischen auch bei den mittelständischen Unternehmen angekommen sind. Um einen Rahmen für den verantwortungsbewussten Umgang mit Mensch und Umwelt aufzubauen und  ethische Herausforderungen im Arbeitsalltag zu bewältigen, hat die Wenker GmbH & Co. KG ihre lange bestehenden Unternehmenswerte in einen Code of Conduct für Mitarbeiter sowie für Lieferanten zusammengefasst.

Um ein gutes Fundament für unsere Unternehmenswerte zu schaffen wurde eine neue Betriebsvereinbarung verabschiedet, welche die Einhaltung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes  garantiert. Diskriminierungen, insbesondere aufgrund des Geschlechts und der Geschlechtsidentität, der Rasse und der ethnischen Herkunft, der Staatsangehörigkeit, der Religion und der Weltanschauung, des Alters, einer Behinderung, der sexuellen Identität/Ausrichtung sowie der sozialen Herkunft sollen damit ausgeschlossen werden. Um dessen Befolgung zu sichern, müssen alle Mitarbeiter ihr Einverständnis gegenüber dem Verhaltenskodex bestätigen und gewährleisten.

Ein weiterer Schritt, um die Idee von sozial verantwortungsvollem Handeln zu garantieren und zu verbreiten, beinhaltet die Einhaltung dieser Werte und Normen durch unsere Lieferanten. Diese werden zukünftig um Absicherung gebeten, indem sie ein entsprechendes Formular, welches im Folgenden zum Download bereitsteht, mit ihrer Unterschrift bestätigen. Dieses Formular muss von neuen Lieferanten und vor Aufnahme der Geschäftsbeziehung unterzeichnet sein. Lieferanten, mit denen wir bereits in einer Geschäftsbeziehung stehen, werden entsprechend gebeten, den Code of Conduct nachträglich zu unterzeichnen.

Wir hoffen darauf, eine nachhaltige Beeinflussung des sozialen Bewusstseins im Unternehmenssektor durch die Einführung des Code of Conducts fördern zu können.
Weitergehend wollen wir damit auch unsere Lieferanten zur Erstellung eines eigenen Verhaltenskodexes inspirieren.

Download Code of Conduct

Projekt Ökoprofit

Wir bei Wenker glauben, dass es eine Voraussetzung ist, Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt zu übernehmen, um ein erfolgreiches Unternehmen in jeglicher Hinsicht zu führen. Wir fühlen uns unseren Mitarbeitern, Kunden und der Gesellschaft gegenüber verpflichtet und achten von der Planung unserer Erzeugnisse  bis zur letztendlichen Montage auf den klugen Einsatz von Ressourcen. Wir sehen uns in der Pflicht, alle möglichen Chancen und Gelegenheiten zu ergreifen um sozial sowie umwelttechnisch verantwortungsbewusst zu handeln.

Erste Schritte in Richtung eines verbesserten Umweltschutzes sind Energieeinsparungen durch die Realisierung des Projekts „Entwicklung einer Anlage zur Aufbereitung VOC- beladener Abluftvolumenströme zur Neutralisation und Energieerzeugung in einer KWK- Anlage“ und der Bau einer Photovoltaik- Anlage auf unseren Raummodulen.

Um auch in Zukunft immer auf dem neusten Stand zu sein, uns in Umwelt-und Energiemanagement messen lassen und unser Denken und Handeln sowie unsere Ideen nach außen transportieren zu können, startete die Wenker GmbH & Co. KG im April diesen Jahres das Projekt „Ökoprofit 2016“ vom Kreis Borken.

ÖKOPROFIT (Ökologisches Projekt für integrierte Umwelttechnik) ist eine Initiative des Kreises Borken, in dem der Kreis eng mit Unternehmen an der Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes arbeitet. Dies geschieht durch die Durchführung gemeinsamer Workshops mit anderen Unternehmen und durch individuelle und professionelle Beratung über umweltrelevante Themen, die für die Wenker GmbH & Co. KG besonders interessant sind. Hierbei werden spezifische Schwachstellenanalysen, z.B. für die Bereiche Abfall, Gefahrstofflagerung und Energiemanagement, durchgeführt. Um die Umwelt zu entlasten, werden wir in den nächsten 12 Monaten, in denen das Kooperationsprojekt stattfindet, wirtschaftlich geprüfte Maßnahmen erarbeiten, umsetzen und verbreiten.